Forex Trading Framework – Der EMA Crossover Einstieg

Sie haben vielleicht das Video zum exponentiellen Moving Average Einstieg gesehen und in der einfachen Version bekamen wir hier nur angezeigt, ob wir ein Kauf- oder ein Verkaufssignal haben sobald sich diese beiden Linien hier überkreuzen.
Aber diese Version hier handelt tatsächlich und sie zeigt hier diverse Informationen an, kann mehrere Positionen gleichzeitig verwalten und in Echtzeit bis zu 22 Währungspaare handeln, indem Sie ein Framework benutzt.
Das ist deutlich fortgeschrittener und lässt sich nicht innerhalb von fünf Minuten erklären, aber was ich erklären kann ist dieses Einstiegssignal.

Wir haben hier ein Modul mit dem Namen Checkentry.mq5 und auch die darin enthaltene Funktion heißt Checkentry, hier erstellen wir uns zunächst eine Textvariable mit dem Namen entry, die wird später die Rückgabe Funktion übernehmen für unser Kauf- oder für unser Verkaufssignal, in dieser Zeile erstellen wir uns ein Array für Preisdaten.
Wir brauchen ein Array 1 und ein Array 2, denn hier definieren wir uns zwei exponentielle gleitende Durchschnitte, der erste ist für 20 und der zweite für 50 Kerzen.
Diese beiden Arrays werden hier von der aktuellen Kerze an abwärts sortiert und wir nutzen die Funktion CopyBuffer um den Moving Average 1 und den Moving Average 2 aufgrund der von uns hier oben getroffenen Definitionen mit Daten zu füllen.
Danach berechnen wir für beide exponentiellen gleitenden Durchschnitte den Wert für die aktuelle Kerze.
Soweit dürfte Ihnen das alles bekannt vorkommen, sofern Sie das erste Video zum exponentiellen Moving Average gesehen haben.

Was neu ist, ist dass wir hier bei der Prüfung, ob für eine Überkreuzung haben, ein Eintrittssignal mit dem Textwert kaufen füllen, sofern der erste Moving Average für die aktuelle Kerze einen höheren Wert ausweisst als der zweite Moving Average für die aktuelle Kerze und das bei der letzten Kerze noch anders war.

Im Gegenzug, wenn der Moving Average 1 jetzt einen geringeren Wert hat für die aktuelle Kerze als der Moving Average 2 und das für die letzte Kerze noch andersrum war, dann generieren wir hier ein Verkaufssignal.
Und hier im letzten Schritt geben wir mit dem Befehl Return, das Signal für den Entry, also für unseren Einstieg, zurück an das Framework.

Okay, was ist jetzt ein Framework?

Vom Prinzip ist das eine mq5 Datei, die mittels der Importfunktion hier diverse Funktionen bereitstellt und alle diese Funktionen sind für die zukünftigen Einstiege aus dieser Serie gleich.
Mit dieser Funktion CheckForTick werden einige Überprüfungen durchgeführt, die dazu führen, dass eine neue Position eröffnet wird, wenn die Positionsanzahl für unser Währungspaar nicht die maximale Positionsanzeige überschreitet, wir eine neue Kerze haben und alle diese Funktionen sind vordefiniert in einem Framework.

Das ermöglicht uns, uns lediglich auf den gewünschten Einstieg zu konzentrieren, darum prüfen wir hier in der einzigen Funktion OnTick, ob unser Signalzustand erreicht ist und rufen danach die Tradeverwaltung im Framework auf, die hier den Namen CheckForTick hat, der übergeben wir dieses Signal.

Falls Sie nicht wissen, was so ein Framework tut oder was ein Framework ist, dann besuchen Sie doch einfach meine Webseite, um zu lernen, wie man eines erstellt oder eines erhalten kann, folgen Sie bei Bedarf einfach den Anweisungen auf der Webseite.

So, jetzt kompilieren wir das Framework.

Okay, der Kompiliervorgang hat ohne Fehler und ohne Warnung funktioniert, darum drücken wir jetzt hier oben den kleinen Knopf oder die F4 Taste, um in den Meta Trader zurückzukehren.
Im Metatrader selbst, klicken wir auf Ansicht - Strategietester oder drücken die Tastenkombination STRG+R, das ruft dann hier unten den Strategietester auf und hier suchen wir das GoldenGooseFramework 20170411 heraus und starten unseren Test.

Hier sehen wir jetzt die beiden derzeit parallel verlaufenden Linien der beiden exponentiellen gleitenden Durchschnitte und sobald diese sich überkreuzen, dürften wir eine Eröffnung für einen neuen Trade sehen.

Und da ist es auch passiert, hier wurde ein Sell-Trade eröffnet und da wir gerade erst beim 6. Januar sind und ein ganzes Jahr durch handeln möchten, beschleunigen wir das Ganze mal auf Vollgas und schauen uns an was passiert…

Okay, wir haben ein Endergebnis.

Wenn wir uns die Ergebnisse auf dieser Reiterkarte ansehen, dann stellen wir fest, dass wir einen Nettogewinn von 2405 € gemacht hätten und ich finde das sieht schon ganz gut aus.

In diesem Video haben Sie gelernt, wie man mit einem exponentiellen gleitenden Durchschnitt Crossover Einstieg, einen soliden Profit machen kann, wenn man ein entsprechendes Framework benutzt, was all die anderen Funktionen bereitstellt, die für die Verwaltung der geöffneten Positionen notwendig sind, um ein erfolgreiches Trading System zu erstellen.